Austrian Press Agency - Section "Science"

Release Date: 1. Oct. 2013

Vorstellung des EU-Projektes "PEER" am "Internationalen Tag der älteren Menschen" in APA

01.10.2013

Wien (ZSI) - „PEER – Dare to be wise!“ fokussiert auf Innovationen im Bereich Kommunikation, die das Lernen im späteren Erwachsenenalter durch den Einsatz von Web-2.0-Tools fördern. „Die Partizipationschancen für die Einzelne, den Einzelnen zur gesellschaftlichen Teilhabe hängen vom Zugang zu Wissen und Lernangeboten ab, um so wichtiger sind die Zugangsmöglichkeiten für die Generation 50plus zu lebenslangem Lernen,“ lautet die Schlussfolgerung der verantwortlichen Projektleiterin Maria Schwarz-Wölzl, ZSI, am Internationalen Tag der älteren Menschen, der von den Vereinten Nationen für den 1. Oktober ausgerufen wurde.

Die Welt des Web-2.0 für ältere Erwachsene

Web-2.0-Tools haben ein überragendes Potenzial, Lernchancen auch während des späteren Erwachsenenlebens nachhaltig zu nützen. In diesem Kontext wurde im Rahmen von PEER ein Bündel ausgewählter Web-2.0-Tools entwickelt und an die Bedürfnisse von älteren Lernenden angepasst. Diese Tools stehen kostenlos zur Verfügung und decken zahlreiche Anforderungen der Zielgruppen ab.

Höhere Nutzerakzeptanz

Die erfolgreiche Einführung neuer Web-2.0-Tools auf 50plus-Plattformen erfordert ein hohes Maß an Akzeptanz in der Zielgruppe. Um dies zu gewährleisten, wurden die von PEER angebotenen Web-2.0-Tools von über 16 Personen der Altersgruppe 50plus in einem Zeitraum von fünf Monaten getestet. In Kürze sind vier Web-2.0-Tools in fünf Sprachen erhältlich: Englisch, Deutsch, Niederländisch, Polnisch und Portugiesisch.

Nützliche Anleitungen

PEER hat darüber hinaus Richtlinien in 21 Sprachen zur optimalen Implementierung neuer Web-2.0-Tools herausgegeben, die sich an interessierte Betreiber sozialer Netzwerk-Plattformen richten.

Weitere Details hierzu finden Sie auf der PEER-Website: www.peer-learning-50plus.eu

Rückfragehinweis: ZSI – Zentrum für Soziale Innovation Tel: +43 (1) 495 04 42-0 www.zsi.at

Mag.a Pamela Bartar, presse@zsi.at

 

 

Sapere aude! Dare to be wise! - PEER has been funded with support from the European Comission.
This website reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use, which may be made of the information contained therein.